individuelle Qualifizierung

Schrift:

„Das große Ziel der Bildung ist nicht Wissen, sondern handeln.“
Herbert Spencer, engl. Philosoph

Aus diesem Grunde finden sämtliche Ausbildungen und beruflichen Qualifizierungen im realen Umfeld unserer Betriebsstätten statt. “Learning by doing” ist der Weg hin zur Anerkennung der eigenen Leistung, zur Motivation besser zu werden und zur Freude über gemeinsame Erfolge. Als Wegbegleiter stehen - neben den Betreuungskräften - erfahrene Meister und Ausbilder zur Seite.

Seit Bestehen der Sozialen Betriebe wurden mit wohlwollender Unterstützung der IHK Mittelfranken offiziell anerkannte Qualifizierungsbausteine entwickelt.
Grundlage der Qualifizierungsbausteine bilden die offiziellen Lehrpläne, das Portfolio umfasst Fachausbildungen in folgenden Bereichen:

- Verkauf
- Gastgewerbe
- Metallbearbeitung
- Möbelaufbau und Umzug
- Mediengestaltung

Viele Ausbildungen starten im Rahmen einer Einstiegsqualifikation. Dies ist eine berufliche Qualifizierungsmaßnahme für junge Menschen, meist im Anschluss an eine Arbeitsgelegenheit oder einer Jugendintegrationsmaßnahme und wird vom Jobcenter finanziert. Die meisten Einstiegsqualifikationen finden in unseren KreisLauf- Kaufhäusern im Bereich Verkauf statt. In der Regel münden sie in eine feste Ausbildung.