Schrift:

Arbeitsgelegenheit (AGH)


Für Menschen, die eine lange Erwerbslosigkeit hinter sich haben, bieten wir mit den Arbeitsgelegenheiten eine Möglichkeit, Schritt für Schritt im Arbeitsleben wieder Fuß zu fassen.

Dafür stehen vorrangig unsere KreisLauf-Kaufhäuser,der LebensMittelpunkt und Mode macht Mut zur Verfügung, in denen „Hand in Hand“ mit Fachkräften, ehemaligen Suchtkranken, schwerbehinderten Menschen, MaßnahmeteilnehmernJugendlichen, und Ehrenamtlichen die Herausforderungen des Alltags gemeistert werden. Durch die Einbindung in reale Arbeits- und Beschäftigungsprozesse werden Kenntnisse erworben, die sich als hilfreich für eine Vermittlung in den regulären Arbeitsmarkt erweisen könnten.

Die Arbeitsgelegenheiten richten wir in enger Absprache mit den Jobcentern ein. Sie sind kein sozialversicherungspflichtiges Arbeitsverhältnis.
Die Teilnahme ist zeitlich befristet, während der Maßnahme beziehen die Teilnehmer weiterhin das Arbeitslosengeld II und erhalten zusätzlich eine Mehraufwandsentschädigung.

Kontakt: Dominik Ullrich
Steinwegstraße 1
91315 Höchstadt a. d. Aisch
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 09193/50187-10