Schrift:

LebensMittelPunkt & Bürgerschaftliches Engagement


Der LebensMittelPunkt in Höchstadt ist Mittelpunkt unseres bürgerschaftlichen Engagement. Als “Suppenküche” und Kontakt- und Beratungsstelle dient er als soziale Anlaufstelle für Menschen in der Region, die in Not geraten sind. Rund 500 Mitbürger sind inzwischen in der Hilfekartei aufgenommen, wöchentlich finden an die 300 Lebensmittelkörbe ihren Abnehmer. Dabei ist die Versorgung mit Lebensmitteln und das gemeinsame Kochen nur eine Form der Unterstützung. Viel wichtiger ist, dass wir über die reiche Versorgung physischer Bedürfnisse auch Hilfestellungen im Alltag bieten können: z.B. zu den Themen “Gesunde Ernährung”, Erziehung, Hilfe bei der Haushaltsführung, Schuldenberatung, Bewerbung etc. An diesem Projekt sind viele Ehrenamtliche beteiligt, und auch die Menschen, die zu uns kommen und Unterstützung brauchen, packen mit an.

Aus den Aktivitäten des LebensMittelPunkts heraus hat sich unser Laden
“Gutes- Gewissen – Geschenke” entwickelt. Auch hat das “Notruftelefon” hier seinen Platz gefunden. Dieses zeichnet sich durch ehrenamtliches Engagement ehemaliger Bewohner der soziotherapeutischen Einrichtung Laufer Mühle aus: rund um die Uhr besetzen sie eine Notruf – Nummer, die von Ärzten und Betroffenen in Anspruch genommen wird, wenn es Probleme rund um den Alkoholkonsum und Drogenmissbrauch gibt.

Schirmherrin des Lebensmittelpunktes
Renate Schmidt Bundesministerien a. D.
Wir bedanken uns bei allen Förderern für die Unterstützung des LebensMittelpunktes, insbesondere bei den Gemeinden Hemmhofen und Adelsdorf.


Kontakt:
Swenja Ott
LebensMittelPunkt
Lindenstraße 4
91315 Höchstadt / Aisch
Tel.: 0175/5706259
www.kreislauf-kaufhaus.de